Bei dieser Methode werden die Haut und bestimmte Akupunkturpunkte gerieben, geschabt und gekratzt, bis es zu einer gewünschten Hautreaktion kommt.

Verwendet wird dazu ein “Schaber“ aus Wasserbüffelhorn oder Jade.

Diese Technik birgt eine hohe Effektivität, da sie durchblutungsfördernd, entspannend, schmerzlindernd und stoffwechselaktivierend wirkt viagrasstore.net genericoitalia.it.

Gua Sha Fa lässt sich sehr gut mit der Akupunktur und dem Schröpfen kombinieren.